Lightning Seeds: Comeback nach 10 Jahren - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
13
Ungarn holt Muse, The Killers uvm zum VOLT Festival 2022!

Lightning Seeds: Comeback nach 10 Jahren
29.04.2009
In den 90er Jahren zählten die Lightning Seeds (UK) zu den bekannten Britpop-Bands. Der Erfolg ist eigentlich nur einer Person zuzuschreiben: Ian Broudie. Sänger, Frontmann und Begründer. Er ist es auch, der nach fünf Alben die Band wieder untergehen lässt. Beinahe. Denn allgegenwärtig sind die Lightning Seeds immer wieder mit ihrer Fußballhymne „Three Lions“ in den Charts (1996/98, 2002/06/08). Im Juni 2009 veröffentlichen sie ihr Comebackalbum nach dem 1999er Werk "Tilt".

Sänger und Produzent Ian Broudie stammt aus der Liverpooler Szene und war maßgeblich am Erfolg von Echo & The Bunnymen verantwortlich. Aktuell und erfolgreich sind seine Alben von The Rifles, The Zutons oder The Subways. 

Die Lightning Seeds sind auch bekannt für ihren Drummer Zak Starkey, Sohn von Ringo Starr, und ehemaliger Schlagzeuger von The Who oder Oasis, Angie Pollock (Keyboard/Vocals), die bei Goldfrapp mitwirkt und Martyn Campbell, ehemaliger Bassist von Richard Ashcroft.

Live sieht man die Lightning Seeds am Guilfest (UK, 10.-12. Juli 09), u.a. mit Motörhead, The Charlatans, Pendulum, Nouvelle Vague, The Stranglers, The BossHoss, Brian Wilson, Athlete, Happy Mondays, Will Young.

Videos: 
Three Lions
Change
The Life Of Riley
Pure

Myspace:
http://www.myspace.com/lightningseeds


29.04.2009, 22:34 von Tobias Haslinger



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook



Aug
20
Frequency Festival
mit Radiohead im Line-Up in St. Pölten

Lightning Seeds
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Facebook
Twitter
Nachricht
Mail
Weitere aktuelle News

© 2022 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 17. Mai 2018
Partner