20th ROCKHOUSE BIRTHDAY PARTY - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
6
Der FESTIVALGUIDE 2023 füllt sich. Es wird mehr und mehr!

20th ROCKHOUSE BIRTHDAY PARTY
11.09.2013
Vor 20 Jahren öfnete das Rockhouse seine Pforten zum ersten Mal. Seither ist viel passiert: Um die 6.000 Veranstaltungen und Workshops wurden abgehalten, Proberäume geschafen, Radiosendung absolviert, Sampler veröfentlicht und vieles vieles mehr. Und das gehört natürlich gefeiert!

Auch heuer wird wieder der Versuch unternommen eine Vielzahl dessen, was das Rockhouse Programm auszeichnet, in einer ausladenden Abendveranstaltung unterzubringen. Lokale bis internationale Acts in einem bunt zusammen gewürfeltem Genremix.

Ganz vorne an steht ein schmackhafter Doppel-Headliner. Auf der einen Seite die aus Yeah!Club und Stuck! Festival bekannten Isländer von FM Belfast. Die höchstsympathische Truppe ist vor allem für ihre mitreissenden und schweißtreibenden Live-Shows berüchtigt und wird auch heuer ohne Zweifel den Saal mit ihrem pulsierenden Elektro-Pop OEuvre komplett in Bewegung setzen. Den anderen Part übernehmen die schwedischen Indie-Pop Prinzen von Friska Viljor. Hier stehen Starke Melodien und große Gefühle im Mittelpunkt. Das Duo lässt neben den melancholischen Folksongs aber auch genügend Platz für fröhliche Tanzkracher mit Trompeten. Komplex, dabei aber äußerst tanzbar und mit unwiderstehlichem, schwedischem Pop-Appeal, was will man mehr?

Es gibt aber mehr: zum Beispiel Blumentopfs Haus und Hof DJ Sepalot. Seit 1992 hat der Bayer beim Topf seine Fähigkeit Funk, Jazz und Soul in Hiphop Beats zu gießen ausgebaut, sein Solo-Output lässt das auch noch durchblitzen, geht aber weit darüber hinaus. Nicht umsonst bezeichnete der SZ Feuilleton sein Album „Chasing Clouds“ als „das beste deutsche Hiphop-Album 2011“. Bei der Bühnenshow darf man sich auf viel
Handwerk mit Turntables, MPC und einem Live-Drummer freuen.

Ebenfalls im Programm sind die Scanners, die mit ihrem Auftritt beim Stuck! Festival 2011 schon einen tiefen Eindruck hinterließen. Die Engländer zelebrieren einen erfrischenden Sound zwischen New Wave, Post Punk und Artrock, was die Presse nicht selten zu Metric, Sonic Youth, Yeah Yeah Yeahs und Siouxsie & The Banshees Vergleichen verleitet. Dass die Band vom Fleck weg von Steve Aoki auf sein EDM dominiertes Label Dim Mak gesigned wurde, spricht Bände über die Tanzbarkeit ihrer Musik.

Und weil auf den Rock'n'Roll auch an diesem Abend nicht vergessen werden soll, spielt mit dem Sado Maso Guitar Club einer der österreichischen Platzhirsche im Bereich der verzerrten Gitarren und Sixties- Reminiszenz laut auf. Das Projekt um Matthias Krejan entwickelte sich vor einigen Jahren aus den Incredible Staggers. Musikalisch sieht sich die Band in der Nähe von Kula Shaker und dem Brian Jonestown Massacre: „Rock meets Psychedelic meets Hippie and a little bit of everything.“

Einen lokalen Überfieger im Programm gibt es mit The Makemakes. Die Jungs aus Mondsee brachten vor knapp einem halben Jahr ihre Single mit Video „The Lovercall“ raus, dass sich mittlerweile knapp einer halben Millionen Views erfreut, ihr Cover des Katy Perry Songs „Ur So Gay“ macht demnächst die komplette Millionen voll. Kürzlich supportete die Band Jon Bon Jovi in der Wiener Krieau und kurioserweise macht weltweit das Gerücht die Runde Sänger Dodo Muhrer wäre der Sohn von Christoph Waltz.

Zuletzt haben sich noch Iriepathie zum Lineup gesellt. Das Duo wird oft als Österreichs bester Reggae- Export bezeichnet. Ein Ruf, der hart erarbeitet werden will. Seit der Gründung im Jahr 2001 haben die beiden Frontmänner Professa und Syrix viel Herzblut und Energie in ihre Band gesteckt, die inzwischen Fans in der ganzen Welt begeistert.

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk bekommt das Rockhouse dann noch von The Black White Gray, die im letzten Jahr schon mit einem Queens Of The Stoneage Tribut punkten konnten. Heuer wird die Band die ersten 2 Alben der legendären Hard Rocker Led Zeppelin auf die Bühne bringen.

Nicht unerwähnt bleiben soll das YC DJ Team, das den Abend an allen Ecken und Enden gewohnt stilsicher abrunden wird.

11.09.2013, 20:06 von Tobias Haslinger



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook



Oct
19
FM Belfast
zu sehen in Rockhouse, Salzburg

Scanners
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Facebook
Twitter
Nachricht
Mail
Weitere aktuelle News

© 2023 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 17. Mai 2018
Partner