NEU in Wien: Jesus And Mary Chain, Beautiful Girls, Russkaja, Will And The People... - britishrock.cc
 
Anmelden
Home
Registrieren
 
4
395
Festivals
5.009
Acts
539
Events

NEU in Wien: Jesus And Mary Chain, Beautiful Girls, Russkaja, Will And The People...
11.05.2017
Mit dem Eurovision Song Contest in Kiev steht die Woche ganz im Zeichen der Musik - dem schließen wir uns natürlich gerne an (mit dem einzigen Unterschied, dass bei uns ALLE KünstlerInnen vom Feinsten sind). Und wenn bei den Kolleginnen von "Twelve Points, Douze Points" die Rede ist, dann heißt es bei uns "Zwölf neue Konzerthighlights, die man nicht verpassen sollte"! Hier die Details:

THE JESUS AND MARY CHAIN (UK)
"The Damage And Joy Tour 2017" | 14.10.2017, Ottakringer Brauerei Wien


The Stooges, The Ramones, Einstürzende Neubauten, The Shangri-Las: eine ziemlich eklektische Reihe von Einflüssen und eine, die die Brüder Jim und William Reid als The Jesus And Mary Chain aus Lanarkshire, Schottland, dazu inspirierte, eine der einflussreichsten Bands ihrer Ära zu werden. Was folgte war eine Fülle an Kreativität und Kontroverse, in der die Kraft ihrer Musik - auffallend das Debüt "Psychocandy" - mit der Volatilität ihrer Beziehung abgestimmt wurde. Ihre Reise hatte auf jeden Fall großen Einfluss. Nach vielen bewegten und bewegenden Jahren sind sie mit ihrem neuen Album "Take A Rest" im Gepäck nun endlich auch wieder live in Österreich zu sehen - schnell mal Tickets sichern!

ROOTS MANUVA (UK)
23.09.2017, Flex Wien


Er ist nicht nur einer der größten Musiker Großbritanniens, sondern auch einer der größten Lyriker - Roots Manuva ist wieder unterwegs mit seinem fantastischen Album "Bleeds“. Er ist einer der wahren Pioniere und Originale der britischen Musik, jedes seiner Alben ist ein Event für sich. „Bleeds“ trotzt sowohl dem Genre und ist tief verwurzelt in dem, was er als "die Kultur von Bass und Verb" beschreibt, das Album ist innovativ und konsolidierend in gleichem Maße. Rodney Smith beschreibt sich selbst als "ein britischer schwarzer musikalischer Mark Rothko" und "Bleeds“ ist ein weiteres Meisterwerk dieses abstrakten Wortschöpfers.

MOUNT KIMBIE (UK)
15.11.2017, Flex Wien


Nach einer unglaublichen Reaktion auf ihre erste Single nach vier Jahren, "We Go Home Together (feat. James Blake)", kehren Mount Kimbie mit "Marilyn“ und einer weiteren engen Freundin zurück, der oscarnominierten Mica Levi aka Micachu. Kai von Mount Kimbie sagt dazu: "Wir könnten nicht glücklicher sein, ein Lied zu präsentieren, das wir mit Mica Levi geschrieben haben - es heißt 'Marilyn’. Micas Arbeit war für uns eine ständige Inspirationsquelle, und ich bin dankbar, dass sie auf diesem Track singen wollte, weil ich als Sänger und Lyriker denke, dass sie so viel miteinbringt. Wir kündigen auch unsere Europatournee an, die im Oktober beginnt. [...] Es gibt viel neue Musik und Ideen für uns und wir hoffen, euch irgendwo auf unseren Reisen zu sehen!"

THE BEAUTIFUL GIRLS (AU)
26.09.2017, Fluc Wien


„Rein, unheimlich, bodenständig, punkig, Reggae, Dub“, so wird die Musik von The Beautiful Girls unter anderem beschrieben. 2017 und 2018 besinnen sie sich wieder auf ihre akustischen Anfänge, um ihre bahnbrechenden Veröffentlichungen "Morning Sun“ und "Learn Yourself“ zu feiern. Menschen auf der ganzen Welt verbinden The Beautiful Girls mit "Periscopes“, "Music“, "Blackbird“ und "LaMar“, tollen Performances, der Stimme von Mat McHugh und australischen Surf-Roots-Reggae-Songs. Jetzt soll der Sound wieder so werden wie vor 15 Jahren, als alles begann. Nach fünf Jahren Abstinenz kehren sie zurück!

RUSSKAJA (AT)
"Kosmopolitour 2017" | 07.10.2017, SimmCity Wien


Russkaja ist das genaue Gegenteil von einfacher Easy-Listening-Musik. Sie sind der pure musikalische Wahnsinn und der Schrecken aller Freunde russischer Volks- und Folkloremusik. Ganz nebenbei sind sie nicht nur die prominentesten, sondern auch die einzigen Vertreter der heimischen Turbo-Polka-Beats-Bewegung. Die einzelnen Mitglieder - ein bunter Mix verschiedenster Herkünfte - sind außerdem die wohl illustersten Musiker im alpinen Raum. Ihre unterschiedlichsten Einflüsse integrieren sie in diese postmodernen Neuinterpretation russischer Traditionsmusik und verbreiten diese Mischung in ganz Europa und darüber hinaus. Es ist ein Aufeinandertreffen von Trash Metal, World Jazz, Funky Stuff und Frank Zappa-esquem Rock mit nur einem Ziel: Dance, Dance, Dance!

THE AMAZONS (UK)
17.11.2017, B72 Wien


The Amazons aus Reading, UK, machten erstmals mit ihrem Demo „Something In The Water“ auf Soundcloud auf sich aufmerksam und lösten damit prompt sowas wie einen kleinen Hype aus. 2015 durften sie dann gleich mal als Support-Act mit The Kooks auf Tour gehen. Am 26.05. bringen The Amazons endlich das gleichnamige Debütalbum raus und ihre UK-Headline-Show ist bereits ausverkauft. Rage Against The Machine, Nirvana oder Led Zeppelin nennen die vier Anfang-20-jährigen Briten Thomson, Chris, Eliott und Joe als ihre maßgebenden Einflüsse und so mutet auch ihre ganz eigene Musik recht heavy und laut an. BBC hat sie kurzerhand in ihrem "BBC Music Sound of 2017" gelistet und auch bei MTV’s "Brand New 2017" sind sie erschienen...

WILL AND THE PEOPLE (UK)
24.07.2017, B72 Wien


Will And The People sind eine britische Rockband. Begonnen von Singer-Songwriter William Rendle in Brighton, UK, haben sie sich über einige Jahre als Band gefestigt. 2012 feierten sie mit dem Album „Will And The People“ ihren Durchbruch in den Niederlanden und bespielten seither mit zwei weiteren Alben verschiedenste Venues und Festivals in UK, Europa, Australien und den USA. 2016 wurde die neue Single „Wasting Time“ veröffentlicht und das vierte Album folgt bald!

TORA (AU)
15.10.2017, B72 Wien


Nachdem sie 2015 mit diversen Festivalauftritten auch in Europa für Furore gesorgt haben, stehen Tora aus Byron Bay nun mit ihrem offiziellen Debütalbum "Take A Rest“ in den Startlöchern, auf dem auch die im März 2017 veröffentlichte Vorabsingle "Amsterdam“ vertreten ist. Ihr zwischen Electronica, Chillwave und lässigem Pop oszillierender Sound wurde schon häufiger mit Acts wie S O H N, Toro Y Moi, Radiohead oder auch James Blake verglichen – dabei klingen die vier Australier auf Albumlänge optimistischer und tanzbarer als zuletzt auf den gefeierten EPs.

11.05.2017, 14:06 von Tobias Haslinger



Kommentare
via Facebook
| britishrock
Fan werden. britishrock.cc auf Facebook



Oct
14
The Jesus and Mary Chain
zu sehen in Ottakringer Brauerei, Wien

The Jesus and Mary Chain
Zur Künstlerseite mit Infos und Tourdaten
Weiterleiten / Kontakt
Weitere aktuelle News

© 2017 britishrock.cc | Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie | Aktualisiert am 25. November 2012
Partner